Publikationen

Psychotherapie Klagenfurt Psychotherapeutin Klagenfurt Mag. Angela-Teyrowsky -

Publikationen und Vorträge

Vortrag „stationäres Behandlungskonzept der Anorexia nervosa an der Kinder- u. Jugendabtlg. im LKH Villach“, Fachtagung für Kinderkrankenpflege im Congresszentrum Villach, Herbst 2001.

„Wärme–Rhythmus–Konstanz im sozialpädagogischen Alltag – unter Einbeziehung entwicklungspsychologischer Aspekte“. Vortrag sowie Workshop im Rahmen der Kinderschutzfachtagung 2012 Kärnten, Hafnersee.

„Kinder psychisch kranker Eltern“. Vorträge in diversen Einrichtungen (Schulpsychologie, sozialpsychiatrisches Zentrum Spittal/Drau, regionale Vernetzungstreffen versch. Fachgruppen), 2000-2008.

„Wie entsteht Bindung“, Vortrag im Rahmen eines Fortbildungstages für Pflegeeltern, Herbst 2009, Cap Wörth, Velden.

„Das Kind als Symptomträger“, Fortbildungstag für Rainbows-GruppenleiterInnen 28.6.2014

„Psychologische Diagnostik und Begutachtung im Kindes- und Jugendalter“. 3tägiges Seminar im Rahmen des psychotherapeutischen Propädeutikums (d. ÖGWG) in Klagenfurt, Juni 2014, sowie Juni 2015 und Februar 2017.

„Was Intelligenztests nicht messen“, Vortrag im Rahmen einer Fortbildungsreihe für BetreuerInnen des sozialpädagogischen und therapeutischen Zentrums Josefinum, Klagenfurt, 2005.

„Entwicklungsdiagnostik im Kindes- und Vorschulalter“. Vortrag im Rahmen eines Fortbildungstages für MitarbeiterInnen des Landesschulrats Kärnten. 2006.

Kurzvortrag „Twilight – über Vampire und Werwölfe in der Jugendlichenpsychotherapie“ – in der TherapeutInnenwerkstatt im Rahmen des Int. Seminar für KIP 09/2012 in Bad Radkersburg.

Kurzvortrag „Wer bin ich–und wenn ja wieviele? Transidentität–(keine) kreative Lösung?“ im Rahmen des 13. Int. Kongresses für KIP/ Bratislava. Veröffentlichung des Vortrags in der Imagination 2-3/15.

In den letzten Jahren und aktuell Vorträge zu den Themen „Transidentität“, „Störungen der Geschlechtsidentität bei Kindern und Jugendlichen“, in diversen Fachgruppen.

Themen zur Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapie (Psychopathologien, Elternarbeit, Setting, Rahmenbedingungen, etc.) im Rahmen des Weiterbildungscurriculums zur Säuglings-, Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutIn der ÖGATAP, laufend.

Seminar „die Kinderzeichnung und was sie uns verrät“ im Rahmen des „internat. Seminars für Psychotherapie“ in Goldegg/2016 und in regelmässigen Abständen in unterschiedlichen Kontexten.

Seminar „die Psychologie des Kindes- und Jugendalters. Ein Streifzug durch die Stufen kindlicher Entwicklung“ im Rahmen einer Fortbildungsreihe für KinderoptometristInnen in Salzburg 03/2017.

Seminar „Familie im Wandel – Familienformen einst und jetzt“ im Rahmen einer Fortbildungsreihe für Rainbows-Gruppenleiterinnen 03/2017.

Seminar „Regredere-regressive Phänomene in der Kinder-, Jugendlichen- u. Erwachsenentherapie“, „int. Seminar für Psychotherapie in Goldegg 2017, gemeinsam mit Mag. Regina Schnallinger.

Seminare und Stufenseminare im Zuge der int. Seminare für KIP in Goldegg und Bad Radkersburg im Rahmen der KIP-Ausbildung.

Seit einigen Jahren diverse Seminare im Rahmen des Weiterbildungscurriculums für Säuglings-, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie der ÖGATAP zu verschiedenen Themenbereichen.